DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28

DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft
socialnet - Das Netz für die Sozialwirtschaft

DC Gertraud) Schuhe, - (9413 Frantschach-St. Gertraud) DC 50aa28

Gabriel Duttler, Boris Haigis (Hrsg.): Ultras. Eine Fankultur im Spannungsfeld unterschiedlicher Subkulturen. (Bielefeld) 2016. 350 Seiten. ISBN 978-3-8376-3060-2. D: 29,99 EUR, A: 30,90 EUR, CH: 40,10 sFr.

Kulturen der Gesellschaft, Band 17.
Recherche bei .

Besprochenes Werk kaufen


Herausgeber, Autorinnen und Autoren

Gabriel Duttler ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaft an der Universität Würzburg; Co-Herausgeber Haigis ist Rechtsanwalt und Mitarbeiter des „Instituts für Fankultur e. V.“, ebenfalls in Würzburg.

Die Mehrzahl der Verfasserinnen und Verfasser ist in den 1980er Jahren geboren; durchweg junge Sozial- und Erziehungswissenschaftler, die die Ultras für „die zahlenmäßig größte Jugendbewegung in Deutschland“ (S. 288) halten und von „rund 25.000 Aktiven“ (S.11) ausgehen.

Aufbau

Nach einem 40seitigen Einleitungskapitel der Herausgeber folgen 16 Beiträge, die auf sieben Kapitel verteilt sind:

  1. Lebenskultur der Ultras
  2. Ultras und Hip Hop
  3. Ultras und Street Art
  4. Ultras und ihre Symbolik
  5. Ultras und Punk
  6. Ultras und Politik
  7. Ultras und Drogenkonsum

Die Beiträge sind untereinander nicht gut abgestimmt. Wer sie hintereinander liest, ist verstimmt darüber, dass sich vieles wiederholt.

Neuer Fan-Typus

Seit Beginn der Fanforschung in den 1980er Jahren gehört die Dreiteilung der Fußballanhänger in „konsumorientierte“, „fußballzentrierte“ und „erlebnisorientierte“ Fans zum feststehenden Wissensbestand. Mit den Ultras, so scheint es, tritt eine neue Kategorie hinzu, die „kritischen Fans“. Sie leben und leiden nicht nur von Spieltag zu Spieltag mit ihrem Verein, sondern kritisieren den kommerziellen Wandel des Fußballsports und seine „Eventisierung“. Sie protestieren gegen zu hohe Eintrittspreise, gegen die Versitzplatzung der Stadien und die Verschandelung durch Werbung, gegen das „Fernsehdiktat“ (S. 291) von Spieltagen und Anstoßzeiten, gegen die „gezähmte Begeisterung“ durch das Verbot von Stimmungsmachern im Fanblock etc. Ultras üben eine auf den Profifußball übertragene Kapitalismuskritik light.

Die Wiege der Ultras liegt in Italien (vgl. S. 117) und geht auf die 1960er Jahre zurück. Seit den 1990er Jahren prägen die Ultras auch in Deutschland die Stimmung in Städten und Stadien.

Fans mit Mission

Ultras sind leidenschaftliche Fußball-Fans, beseelt von einer bestimmten Mission, die man eigens in einem „Ultra-Manifest“ niedergelegt hat, das einem Parteiprogramm nicht unähnlich ist. Um sie vom Normal- oder Feierabend-Fan zu unterscheiden, werden Ultras im Buch wiederholt „Extremfans“ genannt. (S. 198, S. 229 u. a.) Ein „Ultra“ zu sein ist wie ein „Punk“ zu sein: es ist eine Lebenseinstellung. Von „Ultra-Identität“ ist wiederholt die Rede.

Support

Ihre Leidenschaft, Identifikation und Hingabe gelten weniger den elf Spielern, die gerade für ihren Verein spielen, sondern vielmehr dem Verein, seiner Tradition, seinen Farben, seiner Spielstätte und der Stadt, aus der er hervorgegangen ist. Ultras sind konservative Lokalpatrioten. Sie widersetzen sich der geldwerten Ausweidung des Fußballspiels, die aus den elf Angefeuerten auf dem Platz jährlich wechselnde Wander-Millionarios ohne Vereins-Identifikation macht. Auch die „Entrechtung“ der Fans (durch Ganzkörperkontrollen, Videoüberwachung und willkürliche Stadionverbote) ist ein großes Thema.

Während des Spiels besteht ihr „Support“ aus dem, was nicht nur der Stadionbesucher, sondern auch jeder Fernsehzuschauer kennt: Fahnen-Meere, 90-minütige Dauergesänge, skandierte Anfeuerungen, bengalische Feuer, Choreografien nordkoreanischen Ausmaßes und dazu die üblichen Scharmützel: Verhöhnung des Gegners, Beleidigung des Schiedsrichters und Provokation der Polizei.

Ultras stellen für das gesellschaftliche System eine verkraftbare Unangepasstheit dar, deren folkloristisches Gewand obendrein kommerziellen Mehrwert abzuwerfen verspricht. Am vorgenannten Beispiel der Vermarktung des Totenkopf-Symbols wird das deutlich. – Ein entlarvendes Buch!


Espadrilles von Superglamourous, - (1050 Wien),Ludwig Reiter Bowling Sportschuhe, Größe 45, - (2130 Mistelbach),Ungetragener BOSS Herrenschuh, Gr. 45, - (2345 Brunn am Gebirge),Hugo Boss Schuhe, - (1040 Wien),___ GEOX schwarze Sneakers ___, - (8010 Graz)Christian Louboutin Schuhe, - (3071 Böheimkirchen),Mephisto Herren Schuhe 9 1/2, - (1180 Wien),Nike Air Max 1 (Watermelon), - (3430 Tulln an der Donau),Sioux Herrenschuh Leder Gr 39, - (6830 Rankweißl)Nike Air Max Essentials 90 Mid Winter, - (9020 Klagenfurt)Diesel Herren Stiefeletten, - (1100 Wien)Herren Schuhe Echtes Leder mit Leder Sohle Marken schuche. .., - (1050 Wien),Marc O'Polo Herren Sneakers Gr.46 Neu NP.139,90€, - (8020 Graz),Jordan 6 retro schwarz cat 45/5, - (1120 Wien)Schuhe Lacoste, - (2100 Korneuburg)Fila Winter Schuhe Herren, - (1210 Wien),Hr. Mototradstiefel Gr.45 inkl. VErsand, - (2851 Krumbach),Adidas yeezy Boost 750 schwarz, - (1070 Wien)Einsatzstiefeln von cop Shop, - (1100 Wien),Christian Louboutin Louis Calf / Gr. 42 ,350€, - (4600 Wels),Hilfiger Herren oder Damen Schuhe Rauleder dunkelblau Größe 40, - (4600 Wels),Diverse Adidas Sneaker, - (5020 Salzburg),Nike Roshe Run Jacquard PRM Gold, - (1220 Wien),GORE - TEX. Sicherheitsschuhe neu, - (2213 Bockflieö)Prada Loafers Top Zustand & Gratis Versand, - (1010 Wien),Jordan 1 Flight 2 Niedrig, - (9241 Wernberg),Yeezy Boost 350 V2 Butter, - (3400 Klosterneuburg),ADIDAS HERREN SCHUHE, - (1100 Wien)LANVIN SIZE-7-NEW!, - (1060 Wien),Nike Air Max 97, - (1220 Wien)

socialnet Rezensionen durch Spenden unterstützen
Sie finden diese und andere Rezensionen für Ihre Arbeit hilfreich? Dann helfen Sie uns bitte mit einer Spende, die socialnet Rezensionen weiter auszubauen: Spenden Sie steuerlich absetzbar an unseren Partner!

Zur Rezensionsübersicht

Hilfe & Kontakt Details
Hinweise für

Bitte lesen Sie die Hinweise, bevor Sie der Rezensionen aufnehmen.

Mehr zum Thema

Literaturliste anzeigen

Stellenangebote

Newsletter bestellen

Immer über neue Rezensionen informiert.

Newsletter

Schon 13.000 Fach- und Führungskräfte informieren sich monatlich mit unserem kostenlosen Newsletter über Entwicklungen in der Sozialwirtschaft

Gehören Sie auch schon dazu?

Ansonsten jetzt für den Newsletter anmelden!

socialnet optimal nutzen!

Recherchieren

  • Rezensionen liefern den Überblick über die aktuelle fachliche Entwicklung
  • Materialien bieten kostenlosen Zugang zu aktuellen Fachpublikationen
  • Lexikon für die schnelle Orientierung und als Start für eine vertiefende Recherche

Publizieren

  • wissenschaftliche Arbeiten
  • Studien
  • Fachaufsätze

erreichen als socialnet Materialien schnell und kostengünstig ihr Publikum

Stellen besetzen
durch Anzeigen im socialnet Stellenmarkt

  • der Branchenstellenmarkt für das Sozial- und Gesundheitswesen
  • präsent auf führenden Fachportalen
  • schnelle und preiswerte Schaltung
  • redaktionelle Betreuung